SEI DABEI! BEWIRB DiCH JETZT!

Kein Spiel ohne Risiko. Erfahren Sie mehr unter spielerschutz-berlin.org

X

30. Januar 2023

 

 

Spielbank Berlin unterstützt das Comeback der Six Day Berlin

Berlins Traditionsevent kehrt zurück

 

Mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie musste der Veranstalter das beliebte Traditionsevent Six Day Berlin vorerst auf Eis legen. Dank der Spielbank Berlin und weiterer Sponsoren konnte das legendäre Sechstagerennen, wenn auch verkürzt auf drei Tage, nach zwei Jahren Corona-Pause 2023 wieder stattfinden. Gerhard Wilhelm, Sprecher der Geschäftsführung der Spielbank Berlin zu den 110. Berliner Six Day mit über 13.000 Zuschauern: „Wir freuen uns darüber, dass wir das beliebte Traditionsevent dabei unterstützen konnten, wieder zum Publikumsliebling im Velodrom zu werden. Die Six Day bringen Jung und Alt zusammen und gehören zweifellos in unsere Hauptstadt!“

 

Berliner Sportler holen den Heimsieg

 

Bei den 110. Berliner Six Day holten die Lokalmatadoren Roger Kluge und Theo Reinhardt nach drei ereignisreichen Tagen im Velodrom an der Landsberger Allee mit 130 Punkten den Sieg. Der Sieg bei den Damen holten sich die Holländerinnen Marit Raaijmakers und Mylene de Zoete. Übergeben wurde ihnen der Preis von Gerhard Wilhelm, Sprecher der Geschäftsführung der Spielbank Berlin.

 

Publikumsliebling und Ex-Weltmeister Maximilian Levy (35) radelte ein letztes Mal mit. Der erfolgreiche Bahnradsportler und neunmalige Sieger bei den Six Day Berlin beendete vor knapp einem Jahr seine Karriere. Er verabschiedete sich mit einer Ehrenrunde offiziell von seinen Fans.

 

Das erste Berliner Sechtagerennen wurde 1909 in der Ausstellungshalle am Zoologischen Garten gestartet. Der große Publikumserfolg in New York hatte dazu beigetragen, diese Hallen-Radsportveranstaltung auch in Europa einzuführen. Neben London, New York oder Zürich ist das Berliner Sechstagerennen, das heute Six Day Berlin heißt, das am häufigsten ausgetragene Bahnradsportrennen der Welt.

 

Gerhard Wilhelm freut sich mit Dr. Nicola Böcker-Giannini, Staatssekretärin für Sport in der Berliner Senatsverwaltung für Inneres Digitales und Sport, über den Erfolg der 110. Six Day Berlin