Newsroom

Kein Spiel ohne Risiko. Informieren Sie sich spielerschutz-berlin.org

Verbände

Ziel der Verbandsarbeit ist die Bündelung der jeweiligen Interessen der einzelnen Mitglieder zur Erreichung gemeinsamer Ziele. Aus diesem Grund haben sich auch die Spielbanken in Deutschland in Verbänden organisiert.

 

Aktuell gibt es zwei Interessenvertretungen der Spielbanken.

 

Deutscher Spielbanken Verband (DSbV)

Der DSbV vertritt die Interessen der Spielbanken, die sich in unmittelbarer oder mittelbarer Trägerschaft der Länder befinden und aktuell insgesamt 35 Spielbankstandorte in Deutschland betreiben.

 

Details zum DSbV erhalten Sie unter dem folgenden Link: https://www.deutscher-spielbankenverband.de/

 

Bundesverband deutscher Spielbanken (BupriS)

Im BupriS sind alle privaten Spielbanken in Deutschland vertreten, die ebenso wie die Spielbank Berlin von privaten Betreibern geführt werden. Im BupriS werden aktuell die Interessen von insgesamt 34 Spielbankstandorten gebündelt.

 

Details zum BupriS erhalten Sie unter dem folgenden Link: http://bupris.de/

 

Unabhängig davon, ob staatlich oder privat.: die hohen Anforderungen an die angebotenen Spielangebote in den deutschen Spielbanken gelten für alle gleichermaßen.

Eine Partie Pharo, Johann Baptist Raunacher (1729–1771), Schloss Eggenberg bei Graz. Foto: Von Joanneum - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=29290104

Glücksspiel: Eine kurze Historie

Glücksspiele sind so alt wie die Menschheit selbst und faszinieren diese seit jeher. Die Spielvarianten sind dabei vielfältig und zahlreich. Und während sich viele Spiele in den letzten Jahrtausenden weiterentwickelt haben, stetig neue Spiele und Spielformen neu erfunden wurden, so ist ein Merkmal in all der Zeit gleich geblieben – der Spieleinsatz. Dieser sorgt für den Unterschied zwischen Gesellschafts- und Unterhaltungsspielen sowie für den besonderen Reiz des Glücksspiels. Für jede Spielteilnahme ist ein Einsatz erforderlich und nur „Fortuna“ entscheidet über den Ausgang des Spiels und damit über Gewinn oder Verlust.

 

Damit der Spielverlauf und die Teilnahme am Spiel stets für alle Beteiligten sicher und fair sind, dürfen Glücksspiele nur in streng regulierten Bereichen angeboten werden, wie z. B. in Spielbanken. Diese haben den staatlichen Auftrag den natürlichen Spieltrieb der Menschen in geordnete und sichere Bahnen zu lenken und sicherzustellen, dass die angebotenen Spiele stets transparent, kontrolliert und professionell angeboten werden.