SEI DABEI! BEWIRB DiCH JETZT!

Kein Spiel ohne Risiko. Erfahren Sie mehr unter spielerschutz-berlin.org

X

3. März 2023

 

Hertha BSC und Spielbank Berlin – Sportpartnerschaft aus Leidenschaft

Seit 2018 sind die Spielbank Berlin und Bundesligist Hertha BSC Partner im Bundesligasport. Gerhard Wilhelm, Sprecher der Geschäftsführung der Spielbank Berlin: „Hertha BSC und die Spielbank Berlin verbindet die Leidenschaft für den Fußball in der Hauptstadt. Unser Engagement für den Profisport insgesamt und für Hertha BSC im Besonderen hat eine lange Tradition, die wir auch in Zukunft fortsetzen wollen.“

 

Hertha BSC Geschäftsführer Thomas E. Herrich nahm das erste Sponsorendinner im Jahr 2023 zum Anlass, sich bei den Sponsoren für die Treue und den Einsatz zu bedanken. Mit Präsident Kay Bernstein und Hertha-Kapitän Marvin Plattenhardt waren spannende Gesprächspartner gekommen, die über Spieltaktik, Spiele und Profis berichteten. Aber auch die führende Rolle von Hertha in der Talentförderung, ein essenzieller Baustein für die Zukunft von Hertha, stand im Mittelpunkt der Gespräche.

 

Präsident Kay Bernstein: „Hertha BSC kann mit Stolz auf eine langjährige erfolgreiche Ausbildungsarbeit seiner Fußball-Akademie verweisen. Seit dem Jahr 2000 haben es 75 Spieler aus der Akademie in ihrem Karriereverlauf geschafft, Profieinsätze in der 1. oder 2. Bundesliga sowie in internationalen Profiligen zu erlangen. Nach dem Slogan „aus Berlin für Berlin“ genossen die meisten auszubildenden Talente ihre Fußball-Ausbildung in Berlin/Brandenburg oder direkt bei der Hertha BSC Fußball-Akademie. Durch das multikulturelle Bild der Stadt ist es nicht verwunderlich, dass die Familienherkunft unserer Fußballtalente aus mehr als 30 Nationen stammt.“ Auch Hertha-Urgestein und Ex-Profi Andreas Neuendorf, genannt Zecke, der im Januar zusammen mit Akademieleiter Benjamin Weber die sportliche Verantwortung bei Hertha übernommen hat und als Bindeglied zwischen Mannschaft und Geschäftsführung wirkt, gab den Sponsoren spannende Einblicke in die Aufstellung und Strategie laufenden Bundesliga-Saison.

 

 

Hertha-Präsident Kay Bernstein und Gerhard Wilhelm setzen auf Tore