SEI DABEI! BEWIRB DiCH JETZT!

Kein Spiel ohne Risiko. Erfahren Sie mehr unter spielerschutz-berlin.org

X

6. Dezember 2022

 

CHAMPIONS 2022 – Berlins Sportler*innen des Jahres: Spielbank Berlin übergibt Auszeichnung an Paralympics-Gold-Gewinnerin Elena Semechin und Olympia-Bronze-Gewinnerin Lena Hentschel

 

Die Gewinner des beliebten Publikumspreises „CHAMPIONS – Berlins Sportler*innen des Jahres“ stehen fest: Sportlerinnen des Jahres werden die Leichtathletin Gina Lückenkemper, die bei der feierlichen Preisverleihung mit einer Videobotschaft aus ihrem Trainingslager in Florida (USA) zugeschaltet wurde, die Schwimmerin und Paralympics-Gold-Gewinnerin Elena Semechin sowie die Wasserspringerin und Olympia-Bronze-Gewinnerin Lena Hentschel. Der Manfred von Richthofen Solidaritätspreis ging dieses Jahr an den Verein FC Internationale Berlin 1980 e. V.

 

Marcel Langner, Geschäftsführer der Spielbank Berlin, die Elena Semechin seit vielen Jahren unterstützt, betont in seiner Gratulation, dass das gesamte Team der Spielbank Berlin stolz darauf ist, die Ausnahmeathletin bei ihrer sportlichen Karriere begleiten und fördern zu dürfen. Die in ihrer Sehfähigkeit stark eingeschränkte Spitzenschwimmerin begeistert die Fans nicht nur durch ihre außergewöhnlichen sportlichen Leistungen, sondern zeigt, dass man nie den Mut verlieren darf.

 

Elena Semechin: „Gerade in so schwierigen Zeiten ist es von großer Bedeutung, dass man sich auf die Partner verlassen kann. Die Spielbank Berlin stand und steht mit viel Engagement und Gefühl an meiner Seite. Das gibt mir viel Kraft und Zuversicht“.

 

Bejubelt wurde auch Bundesligist FC Union für sein „Triple-Double“ bei der Preisverleihung. Die Bundesliga-Fußballer und ihr Coach Urs Fischer wurden zum dritten Mal in Folge von den Berlinerinnen und Berlinern als Mannschaft und Trainer des Jahres gewählt.

 

Die Special-Olympics standen auch dieses Jahr wieder im Mittelpunkt des Manfred von Richthofen Solidaritätspreises. Ausgezeichnet wurde der FC Internationale Berlin, der gerade seine Trainings- und Wettkampf-Angebote für Menschen mit geistiger Behinderung ausbaut. CHAMPIONS-Partner Spielbank Berlin unterstützt den Schöneberger Verein dabei mit dem Preisgeld in Höhe von 5000 Euro. Übergeben wurde der Preis von Frank Steffel, Beiratsvorsitzender der Spielbank Berlin.

 

Manfred von Richthofen Solidaritätspreis für den Verein FC Internationale Berlin 1980 e. V. (von links: Frank Steffel, Beiratsvorsitzender Spielbank Berlin, Gerd Thomas, 1. Vorsitzender FC Internationale Berlin 1980 e. V., Sven Albrecht, Bundesgeschäftsführer Special Olympics Deutschland)