Newsroom

Kein Spiel ohne Risiko. Informieren Sie sich spielerschutz-berlin.org

9. Januar 2019

Poker boomte zwischen 2003 und 2006: Damals gewann der Pokeramateur Chris Moneymaker die World Series of Poker. Schon ein Jahr zuvor startete die World Poker Tour, eines der größten Pokerturniere weltweit, das in diesen Tagen zum zweiten Mal in der Berliner Spielbank ausgetragen wird. Auch gründeten sich Anfang der Nuller Jahre viele keinere Pokervereine, darunter auch 2006 der Verein „Poker Assassins Spandau“. Nachdem der Pokerboom wieder abflachte, hat sich dieser Verein gehalten. 25 Mitglieder hat der Verein, einige von ihnen treffen sich immer montags in einem Vereinsheim. Danny Busch ist seit 2006 dabei und stellvertretender Vorsitzender.