Erklärung Turnierformen

Welcome to the Floor...
Triple A Series
Season 4
Poker Faces
erhältlich an unserem Shop...

ERKLÄRUNG TURNIERFORMEWas bedeutet Rebuy, Freeze Out oder Bounty? Hier gibt es die Erklärung der einzelnen Spielformen:

Freezeout:

Diese Turnierform kann als Standard-Turnierform bezeichnet werden. Alle Teilnehmer kaufen sich für einen festgelegten Startbetrag  in das Turnier ein und erhalten eine festgelegte Anzahl an Turnierchips. Teilnehmer scheiden aus dem Turnier aus, wenn sie keine Chips mehr haben.

Bounty:

Für einen Teil des Buy In erhalten die Teilnehmer einen Bounty Chip mit einem festgelegten Geldwert. Der übrige Teil des Buy In wird über den regulären Preispool ausgespielt. Gespielt wird im Freezeout Modus. Bei einem All in Spiel wird der Bounty-Chip mit in den Pot gesetzt. Der Gewinner des Pots erhält sowohl die Turnier-Chips als auch den Bounty-Chip. Die gesammelten Bounty Chips werden beim Floorman ausgezahlt.

Secret Bounty:

Beim Secret Bounty werden einigen Teilnehmern, aus einem festgelegten Teil vom Buy In, "geheime Bounty Prämien" zugeordnet. Sobald einer dieser Teilnehmer aus dem Turnier genommen wird, erhält der entsprechende Gegenspieler diese Prämie direkt vom Floorman ausbezahlt. Erreicht der Teilnehmer, dem eine "Secret Bounty Prämie" zugeordnet worden ist, den Final Table, erhält er die Prämie selbst ausbezahlt.

Rebuy:

Bei Rebuy Turnieren können Teilnehmer innerhalb der hierfür festgelegten Level Chips nachkaufen. Das "Nachkaufen" von Turnierchips ist bei Startstack oder bei Unterschreiten des Startstacks möglich. Rebuy Turniere werden mit unbegrenzter aber auch begrenzter Option für einen Nachkauf angeboten. Auf die Rebuys wird keine Tax erhoben.

Am Ende einer Rebuy-Phase folgt eine kurze Turnierpause. Während dieser Pause ist ein letzter Nachkauf, das sog. Add-on möglich. Der Preis für ein Add-on und auch die Höhe der dafür auszugebenden Chips ist vor Turnierbeginn festgelegt.

Win The Button:

Das Win The Button Turnier wird im Freezeout-Modus gespielt. Besonders ist hierbei, dass der Dealerbutton immer an den letzten Gewinner des Pots geht, dadurch verändert sich die Reihenfolge der Blind-Einsätze.

Double Chance:

Ein Turnier, bei dem die Teilnehmer (für das bereits gezahlte Buy In) eine zweite Chance erhalten, wenn der Startstack aufgebraucht ist. Der zweite Stack wird spätestens in der ersten Turnierpause automatisch vergeben.

Double Stack:

Beim Doublestack Turnier kann jeder Teilnehmer zu jedem Zeitpunkt, jedoch spätestens in der ersten Pause, sein zweites Stack (für das bereits bezahlte Buy In) auf Wunsch erhalten.

Select Your Stack:

Bei diesem Turnier haben alle Teilnehmer die Auswahl zwischen verschiedenen Buy In und somit auch zwischen unterschiedlich hohen Startstacks.

Bigstack:

Bigstack Turniere zeichnen sich vor allem durch einen überdurchschnittlich hohen Startstack aus. Diese Turniere eignen sich daher für eine risikofreudige spielweise.

Deepstack:

Deepstack Turniere werden vor allem im professionellen Bereich gerne gespielt. Oft werden sie mit höheren Buy In angeboten. Diese Turniere zeichnen sich durch hohe Startstacks und eine lange Spielzeit aus.

PoKERFLOOR AM PoTSDAMER PLATZ

Marlene-Dietrich-Platz 1 | 10785 Berlin

030/ 255 99 210 (bis 18 Uhr)

030/ 255 99 209 (ab 18 Uhr)

Pokerfloor in der Hasenheide:

Hasenheide 107 | 10967 Berlin

030/ 255 99 337

Pokerfloor am Fernsehturm:

Panoramastr. 1 | 10178 Berlin

030/ 206 30 99 356